Thema 2016: Wandel oder Stillstand?

20.5.2016: Die technische Entwicklung und der damit einhergehende Wandel der Arbeitswelt müssten die geschlechterspezifische Arbeitsteilung längst überflüssig gemacht haben. Daher stellt sich die Frage: Ist eine „Androgynisierung“ der Arbeitswelt möglich?

Bericht über den Workshop „Wandel oder Stillstand?“

Welche Vorstellungen liegen der geschlechtsspezifischen Segregation des Arbeitsmarktes zugrunde? Welche Konsequenzen haben sie? Gibt es Maßnahmen, die getroffen werden können, um diese Bilder nicht zu reproduzieren? Wie sieht die Situation in Tirol aus?

Nach oben